»Drei Küsse für ein Halleluja«

_mg_8101a

Mein neuer Roman »Drei Küsse für ein Halleluja« ist erschienen. Das Taschenbuch wurde erstmalig im Brendow Verlag veröffentlicht.

Darum geht es: Sarah hat es gewagt: Sie hat ihr Leben als Nonne hinter sich gelassen und ist fest entschlossen, sich der Welt zu stellen. Erste Station ist ihre Cousine in Berlin, deren Mann ihr gleich einen Job als Hauswirtschafterin bei einem schwierigen Kunden vermittelt – dem menschenscheuen, cholerischem James, der jedoch ein weltbekannter Star ist, sein Image perfekt pflegt und gerade einen Film in Babelsberg dreht.

So taucht Sarah von einem Tag auf den anderen in eine ihr vollkommen neue Welt ein, eine Welt von Illusionen und Träumen. Trotz ihrer Gegensätze kommen sich die zwei näher. Doch ob sie es schaffen, ihre Welten aufzugeben, sich aus den Fesseln ihrer Lebensstile zu befreien und neue Wege zu gehen? Denn sowohl Sarah als auch James müssen Wunden der Vergangenheit überwinden, die sie schon begraben und vergessen glaubten.